Dozenten im Haus Busch

Kerstin Timm-Peeterß

Kerstin Timm-Peeterß

"Wer nicht sagen kann, was er meint, wird nie meinen, was er sagt."

Dieser Satz begleitet Kerstin Timm-Peeterß, seit sie ihre ersten Texte für die Schülerzeitung geschrieben hat. Nach dem Abitur studierte sie Publizistik- und Kommunikationswissenschaften, Wirtschaft und Politik. Währenddessen erste journalistische Stationen im In- und Ausland: Zuerst Tageszeitung, Radio und Fernsehen, es folgten Internet und Soziale Medien. Aktuell liegt ihr Schwerpunkt in der crossmedialen audio-visuellen Berichterstattung.

Bis heute motiviert sie dieser Spruch, sowohl in der redaktionellen Arbeit, als auch in den Seminaren die richtigen Worte zu finden. Komplizierte Sachverhalte verständlich zu machen, Nachrichten auf den Punkt zu bringen oder interessante Geschichten zu erkennen und sie mit Texten, Tönen und Bildern spannend zu erzählen. Gleichzeitig gilt es, auch unter Zeitdruck professionell und ethisch "anständig" zu arbeiten - das ist ihr Berufsverständnis. Damit man als Journalist auch meint, was man sagt!

zurück