Weiterbildung

Wie freie Journalisten neue Kunden und bessere Aufträge gewinnen

05.07.18 - 06.07.18
80 € (70 €)
Dozent: Bernd Pitz // mehr über Bernd Pitz

Sie kennen das? Wieder habe ich mich auf ein Honorar eingelassen, zu dem ich eigentlich nicht mehr arbeiten will. Wieder ärgere ich mich über die Absage eines Interessenten, dabei habe ich mir für das Angebot so viel Mühe gegeben. Wieder fehlen mir im richtigen Moment in den Preisverhandlungen die richtigen Argumente. Freie Journalisten haben Schreiben, Fotografieren, Redigieren usw. gelernt. Aber sich und ihre Dienstleistung gut zu verkaufen?

Im zweitägigen Seminar bekommen sie ein Grundgerüst für ihre eigene Akquise- und Verkaufstechnik, lernen auf Einwände einzugehen und zielgerichtet auf den verkäuferischen Abschluss hinzuarbeiten. Gemeinsam wird geübt, werden erste Schritte für die Umsetzung erarbeitet.

In einer dreimonatigen Praxisbegleitung mit drei Webinaren wird das Wissen und die Umsetzung vertieft und optimiert. Damit sie nie wieder bei Preisverhandlungen sprachlos werden, sie nie wieder „vergessen haben“, bei Interessenten am Ball zu bleiben und sie ihre Preise und Konditionen bei den richtigen Kunden durchsetzen können.

Themen

  • Von (Selbst-)Marketing zum Vertrieb
  • Lust und Frust: Die Kaltakquise
  • Vom Inbound-Marketing und Lead Generierung – den eigenen Vertrieb steuern
  • Verkaufen – wie geht das?
  • Die Fehler von Freiberuflern und Solo-Unternehmern – und wie sie die vermeiden
  • Verkaufstechniken
  • Präsentation und Angebot
  • Preise und Rabatte
  • Nicht am Ziel vorbeischießen: Den Abschluss finden und treffen
  • Mit Absagen umgehen
  • Nützliche Online-Tools
  • Strategien für Online-Marketing
  • Strategien für Social Media Kanäle
  • Üben, Üben, Üben!

Seminarnummer: WB1807051

zur Übersicht

Anmeldung

  • WB1807051
  • Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!

Download

 

Seminarbeschreibung als PDF-Dokument (227,93 KB)

Weitere Informationen erhalten Sie von Thomas Müller,
per mail:   tmueller@hausbusch.de oder
per tel:     02331.365600