Weiterbildung

Medien- und Presserecht crossmedial

26.10.19 10:00 - 17:30
240 € (210 €)
Dozent: Christian Zappe // mehr über Christian Zappe

Fundierte Kenntnisse des Medien- und Presserechts - und aktuell des Bildrechtrechts und der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) - sind für Journalisten und Medienschaffende sehr relevant. Dieses Wissen kann bei der täglichen Arbeit helfen, mit Texten, O-Tönen, Bildern und im Umgang mit dem Datenschutz, Risiken besser einzuschätzen und Fehler zu vermeiden.

Das Seminar vermittelt wichtige juristische Grundlagen für die crossmediale Arbeit bei Zeitungen, Verlagen, Hörfunk-, Fernsehen, Online-Redaktionen und im Social Web. Der Fokus wird dabei auch auf die DSGVO gelegt, die im Zusammenspiel mit dem Recht am eigenen Bild neue Hausforderungen bietet. Ein Handout unterstützt Sie beim sicheren Umgang mit Texten, Bildern und dem Datenschutz. Fallbeispiele aus der Praxis vermitteln den aktuellen rechtlichen Stand. Eigene Beispiele können Sie gerne mitbringen, die während des Seminars besprochen werden.

Seminarnummer: WB1910261

zur Übersicht

Anmeldung

  • WB1910261
  • Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!

Download

 

Seminarbeschreibung als PDF-Dokument (473,35 KB)

Weitere Informationen erhalten Sie von Thomas Müller,
per mail:   tmueller@hausbusch.de oder
per tel:     02331.365600